item industrietechnik präsentiert das erste Bastiaen Cargo der Serie mit einem eigenen Aufbau aus D30 Profilen auf der Logimat vom 14.-16.3.2017. Aus item D30 können individuelle Ladeflächen verschraubt werden. Die untere Traverse kann für einen Doppelbeinständer aus D30 genutzt werden.

 

Es ist endlich soweit: die Produktion von zehn Bastiaen Cargo hat begonnen. Soweit zu kommen war eine echte Herausforderung , aber die großartige praktische und moralische Unterstützung vieler Menschen hat diese Projekt am Leben gehalten. Diese erste Serie verbessert in vielen Details den atemberaubend rasanten Prototypen wobei die wichtigen Merkmale bleiben: Achsschenkellenkung, face-to-face Kindersitz und kurzer Radstand.

Zusätzlich gibt es nun zwei Traversen, durch die item D30 Profile gesteckt werden können. Damit ist es möglich, einfach und kostengünstig individuelle Aufbauten zu realisieren. Außerdem gibt es ein eingebautes Rücklicht, einstellbare Anschläge für die Lenkung (3D gedruckt!) und vieles mehr. Nicht zu vergessen: alle Teile der Lenkung werden jetzt eigens für Bastiaen Cargo CNC gefräst.

Der Rahmenbau in Aluminium stellte sich in Kleinserie als zu schwierig heraus. Deshalb arbeiten wir jetzt in Stahl (CrMo oder nahtloses Präzisionsrohr). Die Stahlrahmen sind nicht schwerer aber komfortabler zu fahren.

Das Vorderrad wird nun ebenfalls aus (dünnerem!) Stahlblech über die bestehenden Formen gedrückt und nach dem Verschrauben und Verkleben mit Strukturschaum gefüllt. Das Ergebnis ist wesentlich stärker aber etwas schwerer. Wir arbeiten an einer leichteren Alternative.

Die Boxen sind aus ultraleichten DuFLEX Balsa Core Platten CNC gefräst und mit Epoxidharz verklebt

 

Gibt es etwas Entspannenderes, als nach eimem stressigen Bürotag mit dem Bastiaen Cargo in den Sonnenuntergang zu radeln?

Ein neues farbenfrohes Vdeo das kürzlich in Düsseldorf aufgenommen wurde.

Das Bastiaen Cargo auf der Orgatec in Köln vom 25. - 29.10.2016 am Stand Smart Office Materials in Halle 8.

 

Danach gehts zur Elmia Subcontractor InnoDex in Jonköping vom 8. - 11.11.2016 in Halle C.

Im Kundenauftrag entwickelt customind | Sven Bastiaen Schulz ein neues
Economy Cargobike. Die beiden Prototypen des klassischen Long John
überzeugen durch ein kluges Zubehörkonzept und Detaillösungen wie im
Gabelkopf integrierte Lenkanschläge, riemen- und kettenschaltungsfähigen
Hinterbau und Eignung sowohl für sehr kleine als auch sehr große Fahrer
durch optionales Oberrohr. Das Design mit seinem tiefem Hinterbau und
einem charakteristischen Knick in der Reling ist inspiriert von Cruisern
und dem "cab-forward-design" amerikanischer Straßenkreuzer. Dank unserer
mittlerweile 25-jährigen Erfahrung mit Lastenrädern laufen beide
Prototypen von Kleinigkeiten abgesehen auf Anhieb hervorragend.

 

 

 

Contact

Sven Bastiaen Schulz
Dipl.-Des.

Maarweg 29
D-53123 Bonn
+49 (0)228 96100479

sven(at)customind-id.de

UStID DE242681564

Zum Seitenanfang