Eine Stellenausschreibung bei Monster stößt mich auf einen neuen Versuch in Richtung Mass Customization: Parfüm. Die Idee mit Namen MyParfuem scheint noch bizarrer als Mymuesli: Parfüm selbst “designen”. Es gibt in der tat einen gut gemachten Konfigurator, der es erlaubt verschiedene Duftnoten zu kombinieren, in verschiedene Flakons füllen zu lassen (die Auswahl der Flakons scheint noch nicht voll implementiert zu sein) und kundenindividuell zu labeln.

Ob das funktioniert? Eine visuelle Repräsentation von Geschmäckern im www (Mymuesli) ist bereits mutig, trifft jedoch zumindest auf hinreichend vorgebildete Nutzer. Unter dem Geschmack einer Pecanuss beispielsweise, kann ich mir etwas vorstellen. Auch werde ich den Eigengeschmack der Nuss aus dem Müsli herausschmecken. Ob das mit einzelnen Duftnoten (Ylang Ylang?) und ihrem komplexen Zusammenspiel ebenso geht? Oder bin ich einfach nicht die Zielgruppe?

 
 

Industriedesign

Mit einem professionellen Hintergrund von über zehn Jahren bieten wir Industriedesign von Investitionsgütern, Konsumprodukten und Verpackungen.

Design für 3D-Druck

Kunden profitieren von unserer Kenntnis der unterschiedlichen Technologien und der dafür erforderlichen Konstruktion sowie des Zusammenhangs zwischen 3D-Druck und Mass Customization.

Yachtsport Design

Gleich ob individuelles, wasserdichtes Elektronikgehäuse oder strukturell eingesetzter Beschlag, wir bringen die Vorteile des 3D Drucks in die Yachtszene.

Fahrrad Design

Design, Konstruktion und praktische Erfahrung, finden zusammen im achsschenkelgelenkten BastiaenCargo oder bei ihrem Projekt.

Contact

Sven Bastiaen Schulz
Dipl.-Des.

Maarweg 29
D-53123 Bonn
+49 (0)228 96100479

sven(at)customind-id.de

UStID DE242681564

Zum Seitenanfang